Rezension zu "Kings & Fools 01: Verdammtes Königreich" von Natalie Matt / Silas Matthes

Hallo ihr Lieben,

heute könnt ihr meine nächste Rezension lesen.





Die Autoren:
Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Bereits im frühen Teenageralter verfasste sie erste Geschichten.
Silas Matthes wurde 1992 in Hamburg geboren und wuchs in einem kleinen Dorf ganz in der Nähe auf.

Das Buch






Ein teuflischer König.
Ein Reich voller Schatten.
Vier Jugendliche - ein Schicksal.

Band 1 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Für alle, die von "Game of Thrones" nicht genug bekommen! Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen (Elfen-Serie).

Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

Daten:


Preis:
5€ (Bis 28.12.15 - danach dann 9,95€)
ISBN: 978-3-95882-069-2
Verlag: Oetinger34

Hier bestellen!

Rezension

Zuerst zum Cover:
Das Cover hat mich auf irgendeine Weise sehr angezogen. Ich glaube, es liegt an der unaufdringlichen Gestaltung. Es ist in meinen Lieblingsfarben gehalten (Blau und Grau), das ist in meinen Augen auch ein sehr großer Pluspunkt. Von der Aufmachung an sich, erinnert es sehr an die Fantasy Epen der heutigen Zeit (was sicherlich auch gewollt ist).

Nun zum Inhalt: Leider ist es wirklich sehr kurz. Mit nur 224 Seiten zählt es wahrscheinlich zu den kürzesten Fantasy Romanen überhaupt. Aber an sich ist das nicht schlimm, da ja noch 5 weitere Bände kommen. Sodass man am Ende (wenn die Seitenzahl in etwa beibehalten wird) bei ca 1300 Seiten insgesamt wären. Und das ist ja eine ganze Menge. Der Inhalt des Buches hat die Kürze locker wettgemacht. Es passiert alles in einem angemessenen Tempo und ist wirklich toll erzählt. Man fragt sich, genau wie die Charaktere, was wohl des Nachts durch die Gänge schleicht und was Aron wohl plant. Ich habe mit Lucas gelitten, als er die Nacht über im Waschraum eingesperrt war.
Die Charaktere sind sehr gut ausgestaltet und wirklich liebevoll geschrieben.

Mein Fazit: Ein Buch, welches ein bisschen an den Herrn der Ringe erinnert, aber dennoch etwas ganz eigenes ist. Meinen allergrößsten Respekt an die jungen Autoren.
5 sehr gute Sterne sind auf jeden Fall verdient!


Nicole

Kommentare

Beliebte Posts