Rezension zu "The Selection Stories 02: Herz oder Krone" von Kiera Cass

Um euch den schlimmen Montag etwas zu versüßen, kommt hier die nächste Rezension von meiner Seite.
Viel Spaß. :)





"The Selection Stories 02: Herz oder Krone" von Kiera Cass


Die Autorin

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten .

Das Buch

EIN MUSS FÜR JEDEN ›SELECTION‹-FAN!

Wieder zwei spannende Storys in einem Buch:
Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.

Daten
Preis: 7,99€
ISBN: 978-3-7335-0145-7
Verlag: Fischer Jugend- und Taschenbuch

Hier bestellen!

Rezension
Zuerst zum Cover:
Das Cover ergänzt die anderen Cover der Reihe sehr gut. Obwohl das Mädchen meiner Meinung nach, zu sehr nach America aussieht. Die Farbe an sich passt auch sehr gut zu der Reihe.
Nun zum Inhalt: Ich wusste ja von Anfang an, dass das Buch sehr dünn ist. Dennoch war ich drauf gespannt. Und das hat sich wirklich ausgezahlt. <3
Ich fande jede Seite absolut gelungen und war mal wieder von dem tollen Schreibstil der Autorin gefesselt. Die Geschichte von Marlee und "ihrem" Wachmann fande ich von den beiden Geschichten am besten. Auch der Pespektivenwechsel in der Geschichte war wirklich gut glungen. Aber auch die erste Geschichte, in der es um Clarkson und Amberly ging, fande ich wirklich toll erzählt. Nur Königin Abby fande ich etwas zuu überspitzt dargestellt. Alles in Allem ist es ein sehr gelungenes Beiwerk zu der "Selection"- Reihe.
Mein Fazit: Das Buch hat, trotz des leider nur kleinen Umfangs, volle 5 Sterne absolut verdient.!



Ich hoffe, euch hat die Rezension gefallen. :)

Einen schönen Wochenstart wünsche ich euch.


Nicole




Kommentare

Beliebte Posts