Rezension zu "Origin - Schattenfunke" von Jennifer L. Armentrout

Hallo ihr Lieben,

die letzten Tage hatte ich eine Menge zu tun, deshalb war ich nicht ganz so oft auf meinem Blog unterwegs, aber jetzt bin ich wieder voll da und habe euch auch gleich eine Rezension mitgebracht. Viel Spaß mit "Origin - Schattenfunke" von Jennifer L. Armentrout.












Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an.
 
 
 
 
Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …
 
 
Daten:
Preis: 19,99€
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58343-7 

Hier bestellen!


Meine Meinung:

Zuerst zum Cover:
Ich finde, es erinnert sehr stark an den dritten Band der Reihe, aber das soll wahrscheinlich so sein. <3 Auf jeden Fall gefällt es mir sehr gut, durch das Schimmern fällt es im Regal richtig schön auf. Und auch wenn man den Schutzumschlag abnimmt, sieht das Buch wunderhübsch aus. 
Nun zum Inhalt: Hach, Kay und Daemon sind so schön anzusehen. Ihre Liebe ist viel lebendiger als die von Bella und Edward (weil das Buch ja so oft, damit verglichen wird). Obwohl es am Anfang nicht gut aussieht, kommen die beiden allen Widrigkeiten zum Trotz wieder zusammmen. Asher. *_* Ich mag ihn total und hoffe, zwischen ihm und Dee entwickelt sich etwas.. Das wäre wirklich schön. Und dann noch der Verrat.. Oje, das Buch war ein ständiges Auf und Ab der Gefühle.Und nach DEM Ende musste ich erstmal schlucken. Aber das Buch war wirklich toll geschrieben und ich habe mich keine Sekunde gelangweilt.
Mein Fazit: Es gab rein gar nichts daran auszusetzen. Ich habe das Buch wirklich gern gelesen. 5 Sterne. <3



 
Hinterlasst mir doch einen Kommentar, ob ihr genauso begeistert wart oder auch nicht. <3

Ich wünsche euch einen wundervollen Mittwoch. <3

Liebste Grüße

Kommentare

Beliebte Posts