Interview mit Talira Tal

Guten Tag, ihr Lieben. <3

Ich durfte die Autorin Talira Tal interviewen.
Heute hab ich die Fragen&Antworten für euch.

Viel Spaß!



 

 
1. Magst du uns etwas über dich erzählen?

Liebe Nicole, ich freue mich total, dass du mir diese Gelegenheit zum Interview angeboten hast und ich so die Gelegenheit habe, mein gerade erscheinendes Buch „Die Gilde der Rose“ und mich den Lesern ein bisschen vorzustellen. Mein ganzes Leben habe ich bisher im schönen Ruhrgebiet verbracht. Geboren wurde ich in Dortmund. Jetzt lebe ich mit Mann, Sohn und unseren beiden Vögeln „Blitz und Donner“ ganz in der Nähe von Essen-Rellinghausen (dort spielt die „Gilde der Rose“ hauptsächlich)  

                                                                                                                                       Blitz und Donner

2. Welches Buch hat dich zum Schreiben inspiriert?

Ich weiß gar nicht mehr, ob es wirklich ein Buch war, was mich zum Schreiben inspiriert hat. Mit 15 Jahren schrieb ich eine Neuauflage des Klassikers Dracula. Ich glaube eher, dass der Film „Die Herren Dracula“ mich damals dazu inspiriert hat. Ich las damals schon leidenschaftlich gerne Mysterie-Romane und malte mir immer neue Geschichten dazu aus. Falls jetzt einer aus gegebenem Anlass auf bestimmte Ideen kommen sollte, nein, ich habe diese Romane nicht als Fingerübungen abgeschrieben. Alle meine Romane und Geschichten sind meiner eigenen abgedrehten Fantasie entsprungen. 

3. Wenn du nicht gerade schreibst, was machst du gern in deiner Freizeit?

Neben meiner Schreiberei spiele ich leidenschaftlich gerne Theater. Ich freue mich ganz besonders, dass ich in zwei verschiedenen aktuellen Stücken, eine Heilerin im Mittelalter spielen darf. Das muss wohl mein Schicksal sein. Termine für die Aufführungen stelle ich rechtzeitig auf meinem Blog ein.
 4. Mit welcher Musik kannst du so richtig abschalten?

Ich habe keine bestimmte Musikrichtung, die ich ausschließlich höre. Ich kann bei Hardrock, aber auch bei Balladen abschalten. Es kommt immer auf meine Verfassung und Stimmung an.
 
5. Haben deine Charaktere Vorbilder in der realen Welt?

Nein, kein Charakter von der „Gilde der Rose“ hat ein Vorbild in der realen Welt. Allerdings habe ich mal aus Spaß bei einem früheren Interview vor ein paar Jahren den Figuren bekannte Schauspieler zugeordnet.
So sah das damals aus:  
Als Freyja Rose kann ich mir sehr gut Lavinia Wilson vorstellen.
Michael Graf: David Winter.
Der Dämon Zeratostus: Stephan Luca.
Axara Rose: Bettina Zimmermann.
Mich würde brennend interessieren, wie die Leser sich die Figuren vorstellen.
Welche Schauspieler würdet ihr nehmen? Ich freue mich, wenn ihr mir die Antwort auf meinem Blog oder meiner Facebookseite: „Die Gilde der Rose“ mitteilt. 
 
6. Wie lange hast du an deinem Buch geschrieben, bis zu zufrieden warst und es veröffentlichen wolltest?

An der „Gilde der Rose“ arbeite ich jetzt ungefähr drei Jahre lang.
 
7. Wo stehst du in der Frage: Buch vs. Film?

Das habe ich bisher ganz unterschiedlich empfunden. Manche Bücher finde ich sehr gut umgesetzt. Ich fand z. B. „Harry Potter“ toll und sehr buchnah. „Der Hypnotiseur“ von Lars Keppler fand ich auch super. Enttäuschend fand ich die „Wanderhure“ und auch die Filme von Dan Brown. 
 
8. Besuchst du auch Buchmessen?

Ich besuche so oft ich kann Buchmessen. Letztes Jahr hatte ich in Leipzig und auch in Frankfurt mehrere Lesungen. Ich finde es toll, Leser und auch Blogger direkt zu treffen. Wann hat man sonst die Gelegenheit? In Leipzig werde ich auch an ein oder zwei Tagen zu finden sein.

 9. Wenn du selbst liest, kaufst du eher nach Cover oder Klappentext?

Ich gehe eigentlich fast immer nach dem Klappentext. Die Geschichte muss spannend und mysteriös sein, dann zieht sie mich an. 

 10. Welches Buch hast du am liebsten gelesen?

Es gibt sehr viele Bücher, die ich sehr gerne gelesen habe. „Momo“ war eines der Bedeutendsten in meiner Kindheit.



Wie ihr lesen könnt, hat Talira uns einiges zu berichten. Ich werde sie auf jeden Fall mal in Leipzig aufsuchen. Auch lese ich derzeit ihr Werk "Die Gilde der Rose". Natürlich werde ich dann auch eine Rezension schreiben und euch ausführlich davon berichten.


Ich wünsche euch einen tollen Tag, 


Liebste Grüße

Nicole

Kommentare

  1. Schönes Interview mit interessanten Antworten!! Ich hätte gern noch ein paar Infos zum Buch dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu. <3

      Danke dir. Sobald ich das Buch durch habe, poste ich eine ausführliche Rezi dazu. :)

      Liebste Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Das ist ein schönes Interview :) Es ist spannend mehr über die Autorin kennenzulernen. So hat man eine noch bessere Verbindung zu den Büchern. Danke für diesen Beitrag :) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu. <3

      Vielen Dank für deinen Kommentar. :)
      Bitte für diesen Beitrag ;) <3

      Liebste Grüße
      Nicole

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts