*Rezension* zu "Die Gilde der Rose: Dämonenfessel" von Talira Tal

Soo, ich habe dieses wundervolle Buch leider schon beendet.

Viel Spaß mit meiner Rezension!



Talira Tal erblickte 1971 in Dortmund das Licht der Welt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Essen. Neben dem Schreiben ist das Theaterspielen ihre große Leidenschaft. Talira bewegt sich in unterschiedlichen Genres: Thriller, Fantasy, Horror, Erotik und Science-Fiction. Die Spannungsliteratur liegt ihr sehr am Herzen. In den letzten Jahren veröffentlichte Talira in diversen Anthologien mehrere Kurzgeschichten. 2014 erschien ihr erster Roman, ein mystischer Erotik-Thriller. Titel: Rad des Schicksals. Verlag (Angst&Schrecken). Zeitgleich veröffentlichte sie mit Frank Vollmann eine Kurzgeschichtensammlung urbaner Märchen. Titel: Stadtprinzessin. Als Herausgeberin brachte sie im Mai 2015 die Krimi-Anthologie: „Nervenkitzel“ in dem Verlag (Angst&Schrecken), heraus. 2015 veröffentlichte sie unter einem anderen Pseudonym bei Feelings zwei Romane


http://s.s-bol.com/imgbase0/imagebase3/large/FC/2/6/1/5/9200000054895162.jpg 
 
Durch Intrigen eines abgewiesenen Verehrers wird Freyja Rose im Jahr des Herrn 1616 zum Tode verurteilt. Noch ahnt sie nicht, dass sie tatsächlich eine Hexe ist. In der Nacht zu ihrem achtzehnten Geburtstag träumt sie von ihrer verstorbenen Großmutter. Freyja erfährt, dass ein mächtiger Dämon, Zeratostus, ihre verschwundene Mutter entführt hat und diese nun auf Rettung hofft. Mit Hilfe ihrer beiden magischen Vögel Blitz und Donner und deren Eiern reist Freyja 400 Jahre in die Zukunft, um die Mutter zu retten. Im Kampf gegen den Dämon stehen ihr ein Werwolf, eine Medusa und viele andere Fabelwesen zur Seite.


Preis: 0,99€
ISBN: 978-3-7380-5528-3
Verlag: Neobooks

Hier bestellen!
Hinweis: Noch bis einschließlich Dienstag ist das Buch für 0,99€ zu haben!

Zuerst zum Cover: Hach, ich liiiebe das Cover. Es passt perfekt zu der wundervollen Geschichte. Und stellt Hexen einmal ganz anders dar, als sonst immer angenommen. Man sieht schon von weitem, dass es mit Liebe gestaltet wurde. Übrigens war das Cover auch einer der Gründe, das Buch Rezensionsexemplar anzunehmen. ;)
Nun zum Inhalt: Selten habe ich von einer (noch) unbekannten Autorin etwas so gutes gelesen. Es hat mich von vorne bis hinten komplett begeistern. Es gibt stellen zum lachen (Freyja wird fast vom LKW überfahren), aber auch traurige Stellen (Das Ende ;( ). Aber zum Schluss kommt zusammen, was zusammen gehört und alles Endet perfekt. Aber dennoch hätte ich sooo gern eine Fortsetzung. Biiiittteee, Talira. <3
Fazit: 5 von 5 Büchern. Meiner Meinung nach absolut verdient. <3



Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Falls ja, wie findet ihr es? Wenn nein, habt ihr es noch vor?

Schreibts in die Kommentare.

Liebste Grüße

Nicole




Kommentare

Beliebte Posts