*Interview* mit Nadine Stenglein

Einen tollen Freitag wünsche ich euch. <3Heute könnt ihr wieder ein Interview von mir lesen.

Viel Spaß!



1. Magst du uns etwas über dich erzählen?
Meine Familie und ich kommen aus Bayern. Ich bin Autorin aus Leidenschaft. Den Traum einmal Schriftstellerin zu werden schlummerte schon als Kind in mir. Auch wenn es Rückschläge gab, hab ich immer an diesem Traum festgehalten und kann immer noch nicht so richtig fassen, dass er mit der Veröffentlichung meines Debütromans „AURORA SEA“ Wirklichkeit geworden ist. Es war so toll das erste eigene Buch in Händen zu halten und ich freue mich immer sehr, mich mit Lesern auszutauschen. Am liebsten schreibe ich im Genre Fantasy, aber auch gerne Thriller, Krimis, SF, Liebeskomödien, Gedichte und Songtexte.

2. Welches Buch hat dich zum Schreiben inspiriert?
Als Kind „Die Unendliche Geschichte“. Ansonsten kommen die Ideen oft einfach so aus dem Nichts. Besonders wenn ich im Auto sitze und Musik höre.

3. Wenn du nicht gerade schreibst, was machst du gern in deiner Freizeit?
Ich male sehr gern, Öl auf Leinwand, Aquarelle. Am liebsten Landschaftsbilder. Ich schwimme aber auch gern und das Lesen darf natürlich nicht fehlen. Zudem liebe ich es in ruhiger Natur spazieren zu gehen und meinen Gedanken nachzuhängen.

4. Mit welcher Musik kannst du so richtig abschalten?
Bei einem schönen Filmsoundtrack (Instrumental, bevorzugt Klaviermusik).

5. Haben deine Charaktere Vorbilder in der realen Welt?

                                                                                                                                                               
Jamie aus AURORA SEA ist ebenfalls wie Emma usw. ein fiktiver Charakter. Ich hatte natürlich beim Schreiben auch eine Vorstellung über sein Aussehen. Er gleicht einem jungen Mann, genau wie es James aus RUBINMOND tut (noch nicht veröffentlicht), den ich im wahren Leben gesehen habe. Patrick Sass *den ihr rechts seht* (Schauspieler/Model). Dies, nachdem beide Romane bereits geschrieben waren. Vorbild für mich aus dem realen Leben ist mein Protagonist Max *den ihr links seht* aus meinem letzten Roman (noch nicht veröffentlicht).  Max Charakter aus dem Buch ist nur gering fiktiv, d.h. Max gibt es so wirklich! Ich habe das Buch auf seinem Wunsch hin geschrieben. Seine Lebensgeschichte verpackt in einem Roman. Er ist durch einen nicht selbstverschuldeten Autounfall, den seine Eltern hatten, seit er vier ist gelähmt und muss beatmet werden. Dennoch liebt er das Leben und ist gern witzig. Er ist für mich ein tolles Vorbild!

6. Wie lange hast du an deinem Buch geschrieben, bis zu zufrieden warst und es veröffentlichen wolltest?
Bis zu einem Jahr. Ich schreibe, sofern es möglich ist, jeden Tag ein paar Seiten.

7. Wo stehst du in der Frage: Buch vs. Film?
Ich finde Buchverfilmungen immer sehr interessant. Z.B. Die Bücherdiebin oder Twilight. Ich finde es auch spannend erst einen Film zu sehen und dann das Buch zu lesen. Hab ich bei „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ gemacht. Ich mag beides sehr. Film und Buch.

8. Besuchst du auch Buchmessen?
Bis jetzt hab ich es aus Zeitgründen noch zu keiner geschafft. Aber dieses Jahr will ich unbedingt nach Frankfurt am Main auf die Buchmesse und dort, wie meine Kolleginnen es nun in Leipzig tun, eine Gesprächs- und Signierstunde machen. Vielleicht sogar mit meinem Protagonisten aus AURORA SEA – Jamie (Patrick Sass) und Max.

9. Wenn du selbst liest, kaufst du eher nach Cover oder Klappentext?
Also ehrlich, wenn ich ein tolles Cover sehe, dann greife ich immer sofort zum Buch. Wenn mir der Klappentext dann allerdings nicht zusagt, kauf ich es auch nicht.

10. Welches Buch hast du am liebsten gelesen?
Der kleine Prinz von A. de Saint Exupery. Ein tolles Buch, das voller Weisheiten steckt. Außerdem ist mein Motto: Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


Ihr Buch

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51T9qYjXBnL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg
Zu diesem Buch habe ich übrigens auch schon eine Rezi geschrieben. Die könnt ihr hier lesen. :)


Nadine bei Facebook



Wie hat euch das Interview gefallen?
Möchtet ihr auch bald etwas von der Autorin lesen?
Schreibts mir in die Kommentare. :)




Kommentare

  1. Hat Spaß gemacht das Interview zu beantworten. Freu mich sehr, dass Dir das Buch so gefallen hat :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu.. <3

      Ich habe mich sehr gefreut, das Interview mit dir führen zu dürfen.. <3

      Liebste Grüße
      Nicole

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts