*Interview* mit Elvira Zeißler

Ihr Lieben,

ich durfte die super liebe Elvira interviewen.. <3

Viel Spaß bei den Fragen und Antworten!


                                                    

1. Magst du uns etwas über dich erzählen?
Gern. Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und lebe mit meinem Mann und unseren zwei kleinen Töchtern im bergischen Land in der Nähe von Köln. Aufgewachsen in einem Haus voller Bücher bin ich schon immer gern in fantastische und abenteuerliche Geschichten eingetaucht. Und irgendwann habe ich einfach den nächsten Schritt gewagt und angefangen, mir solche Geschichten selbst auszudenken.
Von Natur aus eher vernünftig habe ich trotz der Liebe zu den Büchern und dem Schreiben nach dem Abitur zunächst BWL studiert und anschließend mehrere Jahre als Personalerin meine Brötchen verdient. Bis vor wenigen Jahren habe geglaubt, dass eine Karriere in der freien Wirtschaft genau das Richtige für mich wäre. Doch dann kamen die Kinder, die Prioritäten änderten sich, eine 45-50 Stunden-Woche im Büro erschien auf einmal nicht mehr wirklich erstrebenswert. Gleichzeitig taten sich mir mit dem Selfpublishing ganz ungeahnte Möglichkeiten auf. Und plötzlich hatte sich mein Lebensziel grundlegend verändert. Nun bin ich dabei, mir als Autorin einen Traum zu erfüllen, den ich all die Jahre nicht einmal zu träumen gewagt habe. Und das schönste für mich ist, dass diese Tätigkeit – trotz der harten Arbeit, die sie birgt – mir so viel mehr Freiraum für meine Familie lässt, als jeder Bürojob, den ich mir vorstellen könnte, und mich dabei auch noch richtig glücklich macht.

2. Welches Buch hat dich zum Schreiben inspiriert?
Es war kein spezielles Buch gewesen, als vielmehr der Wunsch, eigene Geschichten zu zu Papier zu bringen.Geschichten, die ich einfach selbst gerne lesen würde. Ich war siebzehn Jahre alt gewesen, als ich mit meinem Debüt-Roman „Dunkles Feuer“ begonnen habe.

3. Wenn du nicht gerade schreibst, was machst du gern in deiner Freizeit?
Mit zwei kleinen Kindern, Haus und Garten bleibt mir nicht besonders viel „freie“ Zeit. Die meiste verbringe ich tatsächlich mit meiner Familie. Ich lese aber natürlich nach wie vor sehr gern. Und fange demnächst auch mal wieder mit Yoga an, um einen kleinen Ausgleich zu der Schreibtischarbeit zu haben.

4. Mit welcher Musik kannst du so richtig abschalten?
Ich muss zugeben, dass ich so gut wie gar keine Musik höre, weil ich sie einfach nicht wahrnehme, wenn sich die Stimmen in meinem Kopf zu Wort melden ;) Was irgendwie immer geschieht, wenn ich ein wenig „Leerlauf“ habe. Die Geschichte, an der ich gerade schreibe, ist in meinem Kopf stets so präsent, dass der Film fast automatisch weiterläuft, sobald sich eine Gelegenheit dazu bietet.

5.Haben deine Charaktere Vorbilder in der realen Welt?
Das mache ich ganz bewusst nicht. Da ich Fantasy schreibe, sind meine Geschichten ebenso wie die Protagonisten völlig frei erfunden.

6.Wie lange hast du an deinem Buch geschrieben, bis zu zufrieden warst und es veröffentlichen wolltest?

Das ist bei jedem Buch unterschiedlich und verändert sich stark im Laufe der Zeit. Beim ersten waren es acht Jahre, beim zweiten zwei, beim zwölften vier Monate ;)

7. Wo stehst du in der Frage: Buch vs. Film?
Ich schaue mir sehr gerne Buchverfilmungen an. In der Regel habe ich vorher aber natürlich schon das Buch gelesen und bin sehr auf die Umsetzung gespannt. Ich finde, dass es einige sehr gute Verfilmungen gibt, wobei kein Film jemals an das Buch heranreichen kann.

8. Besuchst du auch Buchmessen?
Auf jeden Fall! Buchmessen sind die beste Gelegenheit, mit Lesern und Kollegen ins Gespräch zu kommen und machen auch einfach unglaublich viel Spaß. Nach Leipzig habe ich es in diesem Jahr leider nicht geschafft, dafür freue ich mich schon umso mehr auf Frankfurt.

9. Wenn du selbst liest, kaufst du eher nach Cover oder Klappentext?

Meist ist eine Mischung aus Empfehlung, Cover und Klappentext. Oft habe ich schon von einem Buch gehört, bevor ich es mir genauer ansehe. Manchmal werde ich auch vom Cover angelockt. Letztendlich muss mich aber der Klappentext neugierig machen. Ich würde kein Buch kaufen, bloß weil mir das Cover gefällt. Genauso ist ein weniger ansprechendes Cover auch kein k.o.-Kriterieum. Letztendlich muss mir der Inhalt gefallen.

10. Welches Buch hast du am liebsten gelesen?

Diese Frage kann ich so nicht beantworten, weil es kein absolutes Lieblingsbuch für mich gibt. Dazu habe ich schon zu viele wirklich tolle Bücher aus ganz verschiedenen Genres gelesen. Wenn ich eine Auswahl meiner Highlights treffen müsste, wären auf jeden Fall „Jane Eyre“, „Sword of Truth“, „Das Phantom“, „Harry Potter“ und „Twilight“ dabei.


Elvira bei Facebook


Ihre Bücher:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51xu2ddkjsL._SX351_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51NESzmpCsL._SX322_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/513SggMf%2BiL._SX410_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51FwsqrH2gL._SX350_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/41Z7IK4nmBL._SX322_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Hprh32AzL._SX407_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Ii-%2BPAvnL._SX322_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51H-zfqjWDL._SX407_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51P7omhIAFL._SX322_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/41y%2BAHJiOHL._SX407_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51BCAQ9L7HL._SX407_BO1,204,203,200_.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51he9Ur95kL._SX407_BO1,204,203,200_.jpg

Wie ihr sehen könnt, hat die liebe Elvira schon eine ganze Menge Bücher geschrieben, die natürlich auch alle umgehend auf eure (und auch meine) WuLi kommen sollten, denn Elvira schreibt wirklich toll. <3



Kommentare

Beliebte Posts