*Rezension* zu "Spiegelsplitter" von Ava Reed

Meine Lieben,

bevor ich euch die Rezension zum neuen Teil "Spiegelstaub" vorstelle, möchte ich euch hier einmal die Rezension zum ersten Teil zeigen.

Viel Spaß!




Ava Reed lebt gemeinsam mit ihrem Freund im schönen Frankfurt am Main, wo sie gerade ihr Lehramtsexamen macht. Zur Entspannung liest sie ein gutes Buch oder geht mit ihrer Kamera durch die Stadt. Das Schreiben hat sie schon früh für sich entdeckt und während des Studiums endlich ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit »Spiegelsplitter« verfasste sie ihren ersten eigenen Roman. Mittlerweile arbeitet sie an zahlreichen romantisch-fantastischen Geschichten.



https://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/layer_480/public/produkt/cover/9783646601862.jpg?itok=ye-N02If

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ...




Verlag: Carlsen (Im.press)
ISBN: 978-3-646-60186-2
Preis: 3,99€

Hier bestellen!



Zuerst zum Cover: Natürlich fällt da als erstes das Mädchen in der oberen Hälfe des Bildes auf. Sie soll sicherlich Cat darstellen und sie passt wirklich perfekt. Dann erst sieht man den Rest des wundervollen Covers: Nämlich den Rahmen des Spiegels in der Mitte des Covers. Auf diesem steht auch der Titel des Buches und er Name der Autorin. In der unteren linken Ecke erkennt man das bekannte Im.press Logo. Ich muss wirklich sagen, dass ich dieses Cover mit als eines der schönsten finde, die ich je entdecken durfte.
Nun zum Inhalt: Ich bin so froh, dass ich endlich dieses tolle Buch gelesen habe. Es ist einfach absolut fantastisch. Mit jeder Seite wurde ich tiefer nach Irland und in die Welt von Cat, Finn und Co. hineingezogen. Die Welt hinter dem Spiegel ist noch viel gefährlicher als je gedacht. Aber dennoch wurde ich dieser Welt gern einen Besuch abstatten.. Vorzusweise mit Finn oder Raphael an meiner Seite. Jede Seite dieses tollen Buches habe ich genossen und ich war unglaublich froh, dass ich den nächsten Band der Dilogie schon als Bloggerexemplar bekommen habe. Denn der Cliffhanger am Ende war wirklich böse... <3
Mein Fazit: Hach, ich bin begeistert. Aber sollte ich mir Sorgen machen, dass ich schon wieder ein Buch mit 5 Büchern bewerte? Nein, oder?




Wie fandet ihr das Buch (und meine Rezi)?
Schreibts mir in die Kommentare. :)





Kommentare

Beliebte Posts