*Rezension* zu "Wohin der Sommer uns trägt" von Tanja Voosen

Heute könnt ihr bei mir die Rezension zu einem Buch lesen, welches mich von der ersten Seite an den Sommer erinnert hat. Wann immer ich zum lesen kam, hatte ich sofort den Geruch eines lauen Sommerabends in der Nase. Die Rede ist von "Wohin der Sommer uns trägt" von der fantastischen Tanja Voosen. <3

Viel Spaß!



Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.




**Der Sommer vor dem Rest ihres Lebens**
Megan und Delilah sind beste Freundinnen seit Kindertagen und haben schon als kleine Mädchen einen Pakt geschlossen: Sobald der Sommer anbricht, gilt es ihm zu folgen, egal wohin er sie trägt. Deswegen graben sie jedes Jahr eine alte Kiste aus, um eine der Aufgaben daraus zu erfüllen. Dieser Sommer ist jedoch anders, denn er steht kurz vor dem Rest ihres Lebens. Während Megan davon träumt nach der Highschool etwas von der Welt zu sehen, möchte Delilah unbedingt an die Juilliard in New York. Große Pläne, die durch Geldsorgen, Sommerlieben und Selbstzweifel immer wieder auf die Probe gestellt werden – und sogar ihre Freundschaft zu verändern drohen. Doch manchmal reicht es auf sich selbst und den Sommer zu vertrauen…



Verlag: Carlsen (Impress)
ISBN: 978-3-646-60238-8
Preis: 3,99€

Hier bestellen!




Zuerst zum Cover: In sanften Orange-Tönen sehen wir 2 Freundinnen, wobei die eine wohl auf dem Rückek der anderen Platz genommen hat. Es sind sicher Megan und Delilah. Angepasst an das Bild können wir in einer wirklich sehr passenden Schrift den Titel des Buches lesen. Farblich zu dem Cover befindet sich in der untern linken Ecke das Impress Logo. Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut und es passt ausgezeichnet zu diesem Sommerbuch.
Nun zum Inhalt: Abwechselnd aus der Sicht von Megan und Delilah lesen wir die Geschichte des letzten Sommers vorm Senior Year der beiden. Auch immer mit an Bord: Beck, der beste Freund von Megan. Anfangs können sich er und Delilah augenscheinlich kaum ausstehen, doch dies ändert sich mit der Zeit. ;)
Auch lernen wir im späteren Verlauf des Buches unter anderem den ExFreund von Delilah kennen, der ein wirklich widerliches A****-Loch ist, sowie Jaxon kennen. Ich finde dieses Buch sehr toll geschrieben und habe mich zwischen den Seiten recht schnell zu Hause gefühlt. Was mir am allerbesten gefallen hat, ist dieses Zitat:

"Das Leben ist schön."

Megan sagt diesen Satz relativ am Anfang des Buches, aber er zieht sich durch das ganze Buch. Ich finde, er passt einfach perfekt zu dem Leben der beiden. Denn in diesem Sommer hat sich alles geändert....
Mein Fazit: 5 von 5 Büchern sind hier ja quasi schon ein Muss.. ;)


Ich danke dem Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!






Kommentare

Beliebte Posts