*BlogTour* - "Das Bündnis der Talente" Tag 4

https://4.bp.blogspot.com/-becXvQzeu-M/V15zv72GN-I/AAAAAAAAAts/xoBONzF4Z_o2zmCeswMFPS9-dc2xCyhSACLcB/s1600/13405580_1097437096989549_1091045644_o.jpg

Huhu meine Liebsten, 

heute habe ich die Ehre, euch die Technik des "Small-Think" nahezubringen. <3

Viel Spaß!

DER BEITRAG ENTHÄLT SPOILER, FÜR DIEJENIGEN, DIE DAS BÜNDNIS NOCH NICHT GELESEN HABEN!

Vorher natürlich zum Buch: 

https://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/layer_480/public/produkt/cover/9783551300546.jpg?itok=oXu7VA3S ** Mach dich bereit für den Kampf deines Lebens!**
Melek ist schon lange kein gewöhnliches Mädchen mehr. Bis eben noch eine Außenseiterin, steckt sie nun mitten in einer Armee, deren Bündnis die Menschheit zusammenhält. Jede ihrer Entscheidungen beeinflusst den Lauf der Welt. Und jedes ihrer Gefühle kann sie zerrütten.
Im Herzen ist sie ein Volltreffer.
Aber wem gehört ihre Seele?


Autorin: Mira Valentin
Verlag: Carlsen (Bittersweet)
ISBN: 978-3-551-30054-6
ET: 01.07.2016
Preis: 14,99€






Das "Small-Think"

Im Prinzip ist das System des "Small-Think" an das "an-etwas-anderes-denken" angelehnt. Während man sich beispielsweise mit einem Feind oder einer Person, die bestimmte Sachen nicht erfahren soll, unterhält, denkt man einfach an etwas anderes.

Im Buch hat Melek diese Technik von Levian gelernt. Durch den späteren Verlauf der Bücher zieht sich der Faden dessen. Denn auch die anderen Talente (bis auf einen gewissen Heiler) der Truppe lernen Stück für Stück das "Small-Think".

Gerade bei den Orakeln oder den Dshinn ist dies wichtig, da diese an die innersten Geheimnisse kommen. Ebenso wie Melek würde auch ich die Möglichkeit des "Small-Think" nicht ablehnen, da mir der Gedanke an fremde Wesen in meinem Kopf nicht unbedingt gefallen.

Im Prinzip ist es ganz einfach zu lernen:
- Sobald man merkt, dass sich eine andere Stimme im Kopf befindet, zieht man eine Art "Mauer" im Kopf hoch
- Man versucht mit allen Mitteln die Person herauszudrängen oder an etwas anderes zu denken.

Melek bedient sich oft dieser Methode. Seit sie mit Levian zusammen ist, wendet sie es oft gegen Sylvia (und teilweise auch Jakob) an.


Das Gewinnspiel

Würdet ihr euch das "Small-Think" beibringen lassen? 
Wenn ja, warum?

1. Platz: Ein Taschenbuch “Das Bündnis der Talente”, ein Postkartenset und Lesezeichen
2. Platz: Eine Stofftasche, eine Tasse und ein Goodie-Set zum Geheimnis der Talente
3. Platz: Ein Armband, ein E-Book nach Wahl (aus der Talente-Reihe) und ein Lesezeichen-Set 


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 
Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern.
Die Bewerbung ist möglich bis zum 30. 06.16.

Der weitere Tourfahrplan
Täglich ab 17 Uhr

25.6. Der General
26.6. Interview mit Mira Valentin
Julia von www.missfoxyreads.blogspot.de

27.6. Neue Gesichter 

28.6. Was ist eigentlich Small Think?
Hier bei mir. :)

29.6. Traditionen - Der Grenzgang



Ich wünsche euch allen viel Erfolg und Spaß bei der Blogtour. <3



Kommentare

  1. Ja würde ich gerne, hört sich echt interessant an.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    interessante Sache ...diese Small Think..man kann damit keine möglichen Geheinmnisse an Unbefuge verraten, wenn man diese Methode beherrscht.

    Aber ehrlich, ich bin nur ein normaler Mensch/Frau , kein Geheimnissträger oder Agentin. Deshalb glaube ist bei mir diese Fähigkeit nicht unbedingt von Nöten und ich lebe auch ganz gut ohne sie, denke ich mal.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn ich es könnte würde ich es gerne lernen wollen, denn ist ja gut wenn man so auch auf eine art wichtige dinge verdrängen kann die mein´Gegenüber nicht erfahren soll!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Endlich habe ich wieder so halbwegs Internet und meine erste Tat ist natürlich sofort bei dieser Blogtour vorbeuzuschauen ;) Ich hatte mir den Tourstart extra markiert und dann kam das unheilvolle Gewitter samt Internetverlust dazwischen.

    Zur Frage:
    Ich würde mir die Technik des Small Think wohl beibringen lassen, um vor unerwünschten Blicken in meinen Kopf und mein Innerstes geschützt zu sein..aber irgendwie klingt das ganze so plausibel, dass ich es vermutlich automatisch angewandt hätte, wenn mir jemand in den Kopf hätte schauen wollen ;)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. hey hey

    wäre ich in der Situation wie unsere lieben Talente würde ich ganz klar , alles dran setzen Small Think zu lernen und zu perfektionieren ;)

    ich als Normalsterbliche glaube das ichs eher nicht brauche , in meinen Dickkopp kommt sowieso keiner rein :D

    es grüßt ganz lieb,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Danke für den Beitrag.

    Ich würde es mir aufjedenfall beibringen lassen. Manchmal will man in bestimmten Situationen einfach an was anderes denken können. Oft ist es ja auch so, dass man gewisse Dinge an einem Gesicht ablesen kann. Daher wäre das Small Think nicht schlecht.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,

    ich würde mir das Small-Think beibringen lassen, weil es wirklich sinnvoll ist. Da ich aber eine Dschinniya bin, kann ich das ohnehin schon ;)

    Liebe Grüße
    Cara (alias Nayo)

    AntwortenLöschen
  8. Definitiv! Dann ist die Gefahr nicht so groß unfreiwillig von einem Dschinn geküsst zu werden 😉 Und besteht dann in Zukunft keine Gefshr mehr, dass ich aus Versehen meine geheimsten Gedanken verrate 😃
    LG Carina

    AntwortenLöschen
  9. Auf jeden Fall :) man weiß ja nie wer einem im Kopf rumschwirrt.
    Und in meinen wirren Gedanken, mit Regenbogeneinhörnern und Zuckerwatte, wäre es wohl besser für beide Seiten wenn ich es könnte XD

    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Auf jeden Fall :) man weiß ja nie wer einem im Kopf rumschwirrt.
    Und in meinen wirren Gedanken, mit Regenbogeneinhörnern und Zuckerwatte, wäre es wohl besser für beide Seiten wenn ich es könnte XD

    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,

    Oh ja, das würde ich auf jeden Fall.
    Meine Gedanken gehen niemanden etwas an, es sei denn, ich möchte sie freiwillig mitteilen :D

    Lg,
    Areti

    AntwortenLöschen
  12. Ja...
    Wenn es mir jemand anbietet sofort, denn man muss bedenken, jeder Gedanke, jede Erinnerung bietet Angriffsfläche und in den falschen Händen kann das wirklich böse enden.
    Um mich und die, die ich liebe vor möglichen Folgen zu bewahren würde ich es sofort lernen... und natürlich würde ich mit dieser Fähigkeit wesentlich ruhiger leben, denn manchmal sind meine Gedanken einfach besser nur meine Gedanken XD
    Nicht jeder er-/verträgt meinen Wahnsinn! XD

    Kristie

    AntwortenLöschen
  13. Aloha!

    Auf jeden Fall würde ich mir das beibringen lassen. Bevor mir jemand in den Kopf gucken kann :O

    Liebe Grüße
    Jay

    AntwortenLöschen
  14. Hey :)
    Danke für deinen schönen beitrag.
    Ich würde mir das auf jedenfall beibringen lassen, besser als wenn mir jemand in den Kopf sehen kann, aber auch weil das ser interessant klingt und sehr nützlich ist.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  15. Super Beitrag, Danke dafür. :-)

    Ich würde auf jeden Fall gern Small Think lernen, das ist mit Sicherheit immer sehr nützlich. Ob nun bei neugierigen Kommunikatoren, im Falle eines Dschinn-Annäherungsversuchs oder im normalen Leben.

    Liebe Grüße
    von den Lila Bücherwelten

    AntwortenLöschen
  16. Also ich denke das ist toll, so kann niemand ein Geheimnis erfahren, der meine Gedanken lesen kann. Obwohl es auch nicht immer Vorteile hat,denn manches sollte nicht verheimlicht werden.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Auf jeden Fall, schließlich sollen mein Kopf und meine Gedanken nur mir gehören. Außerdem kann man dann denjenigen, der in deinen Kopf eindringt, ärgern *diabolisch lach*
    Erinnert mich gerade in wenig an Twilight, wenn Edward Jacobs Gedanken liest und er dann absichtlich etwas fieses denkt. Oder wo Alice, um Edward nichts zu verraten, auf arabisch das Alphabet aufzählt XD

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    diese Methode klingt sehr praktisch und ich würde sie mir auch beibringen lassen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  19. Halli Hallo,
    auch wenn ich kein superwichtiger Geheimniswahrer bin, würde ich diese Fähigkeit gerne erlangen, denn nützlich ist sie sicher irgendwann... grins...
    Herzliche Grüsse
    M.

    AntwortenLöschen
  20. Ahoy,

    klar würde ich gerne lernen, klingt ja sehr spannend!

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Nicole,

    auf diesen Beitrag habe ich mich schon gefreut. Ich finde Small-Think sehr interessant und spannend.

    Ich denke, dass wir es eigentlich alle schon angewandt haben.
    Ich nutze es auf jeden Fall, auf eine andere Art und Weise, oft.
    Es möchte in dem Fall niemand in meinem Kopf ( ist auch wirklich besser so :D ) aber wenn jemand mich zb mit Worten verletzen mag, dann versuche ich es quasi mit "Small-Think" abzuwenden/ nicht an mich zu lassen.

    Lieben Gruß,
    Tammy

    tamarzimmermann84@gmail.com

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    in der Talente Welt ist das sicher praktisch, also ja, ich würde das gerne können wollen.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    ja, das würde ich auf jeden Fall gerne können, da ich es als sehr praktisch wenn nicht sogar entscheidend in der Talente-Welt empfinde :D

    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts