*Rezension* zu "Angepasst" von Hubert Wiest


Auch heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Dieses Buch habe ich damals im Rahmen einer BlogTour lesen dürfen. Aber (wie so oft) habe ich euch die Rezi vorenthalten. :D
Aber hier kommt sie nun.

Viel Spaß!



Hubert Wiest, geboren 1964, erfindet und schreibt Geschichten für Kinder und Teenager. Zusammen mit Nina von Stebut produziert er Hörbücher und den Podcast Radio Lomoco.
Nach der Ausbildung zum Werbekaufmann, dem Besuch der Bayerischen Akademie der Werbung und einigen Semestern BWL-Studium gründete Hubert Wiest in den neunziger Jahren die Internetagentur FREIRAUM Multimedia. Er führte sie durch die stürmische New-Economy der Jahrtausendwende. Später arbeitete er als Marketing- und Vertriebsleiter für internationale Unternehmen. Nach drei Jahren in Hong Kong lebt er seit 2011 mit Nina von Stebut, drei Kindern, sowie den Hunden Pepsi und Cola in Sydney.



https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51dAVseMRtL.jpg
Natürlich kämpft Alelia, um ihren kleinen Bruder in der Wüste zu retten. Jeder hätte es getan. Doch dann trifft sie eine Entscheidung, die ihr Leben für immer verändert.

Warum sollte der fünzehnjährige Bakoo ein schlechtes Gewissen haben, Aelia und die anderen zu hintergehen? Seit dem Überfall vor vielen Jahren hasst er die Wüstennomaden. Und natürlich ist er bereit, für eine Karriere als Avoca-Jockey alles zu tun – auch zu lügen. Der mächtige Jurlan hat es schließlich angeordnet.

Doch das Leben von Alelia und Bakoo ist untrennbar miteinander verwoben. Findet Bakoo die ersehnte Anerkennung als Avoca-Jockey in der Arena von Gazmata? Gelingt es Alelia ihren kleinen Bruder zu retten?





Verlag:Selfpublishing
ISBN: 978-1505406306
Preis: 13,99€

Hier kaufen!


Zuerst zum Cover: Mit den toll dargestellten Protagonisten wirkt das Buch wie ein "typisches" dystopisches Jugendbuch. Wir sehen Bakoo eher im Hintergrund. Zwar sieht er gut aus, aber ich habe ihn mir ein bisschen anders vorgestellt. Aber sei es drum. Denn die Protagonistin Alelia ist perfekt getroffen. Die Stadt im unteren Teil des Covers und die tolle Schriftart ergänzen es perfekt. <3
Nun zum Inhalt: Wie auch beim Cover habe ich von den beiden Protagonisten eine sehr gegensätzliche Meinung. Ich mag Bakoo nämlich gaaar nicht! Seine Art ist einfach nur widerwärtig. Aber Alelia mag ich umso mehr. Was natürlich nicht heißt, dass Bakoo schlecht dargestellt ist. Er ist großartig geschrieben, nur eben nicht mein Typ. Auch die restlichen Charaktere sind toll ausgestaltet und in jede Minute überzeugend. Das Buch ist einfach ein MUSS für Liebhaber dystopischer Literatur!
Mein Fazit: 5 von 5 Bücherherzen sind hier sicherlich gerechtfertigt. <3






Kommentare

Beliebte Posts