*Rezension* zu "Luca & Allegra - Liebe keinen Montague" von Stefanie Hasse


Nach Darian & Victoria und BookElements kommt nun die neueste Reihe der Autorin Stefanie Hasse. Hier könnt ihr lesen, wie ich den Auftakt der neunen Reihe fande. <3

Viel Spaß!

Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Buchbloggerin taucht sie stets in fremde Welten ein und lässt ihrer eigenen Kreativität in ihren Romanen freien Lauf. Ihre zwei fantasybegeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht.


**Romeo & Juliet never die…**





Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…


Verlag: Carlsen (Impress)
ISBN: 978-3-646-60225-8
Preis: 3,99€

Hier kaufen!


Zuerst zum Cover: Alsooo. Es ist ja wohlbekannt, dass ich Ricas Cover totaaal liebe. So macht auch dieses keine Ausnahme. Wir sehen vor einem schönen hellen Hintergrund unsere Allegra mit einer sehr hübschen Maske. Auch die Schriftarten sind wieder toll gewählt. Und wer das Cover zum 2. Band schon gesehen hat, der weiß auch, dass die Cover ein echt schönes Zusammenspiel ergeben. <3
Nun zum Inhalt: Steffi hat sich mal wieder selbst übertroffen! Durch die Augen von Allegra Capulet lernen wir viele tolle Charaktere kennen und auch lieben. Nur den Dunklen. Den haaaasse ich wie die Pest. Fast so schlimm wie Madhi aus Mira Valentins "Talenten". Aber zurück zu Luca & Allegra. Der tolle Schreibstil, das fantastische Setting und Charaktere, die man einfach lieben muss verleihen dieser Geschichte ihr Besonderes. Ich habe das Buch wirklich gern gelesen und nach diesem seeehr fiesen Cliffhanger freue ich mich umso mehr auf den Nachfolgeband, der ja im August erscheint.
Mein Fazit: Diese Geschichte verdient auf jeden Fall 5 von 5 Bücherherzen. <3




Ich danke dem Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare

Beliebte Posts