*Rezension* zu "Nemesis - Hüterin des Feuers" von Asuka Lionera



Vor ein paar Wochen durfte ich im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks.de ein sehr tolles Buch lesen. Es war so genial, dass ich nicht einmal innehielt, um die Beiträge zu posten, sondern das Buch einfach weglas. Doch jetzt habe ich meine Rezension fertig und hoffe, sie wird diesem fantastischen Buch gerecht. <3

Viel Spaß!


Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.

2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.

Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.

 


https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads/2016/01/Nemesis-736x1030.jpg"Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn."

Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken.

Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.

Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?



 

Verlag: Drachenmond
ISBN: 978-3-95991-220-4
Preis: 14,90€

Hier kaufen!




Zuerst zum Cover: Gott, ich liiiebe das Cover. Es passt einfach wie die Faust aufs Auge. <3 Da die Autorin das Cover selbst gestaltet hat, passt das Cover natürlich perfekt. Mein Highlight auf diesem Cover sind die Augen von Evelyn alias Nemesis. Aber auch die Art "Rahmen" bestehend aus Feuer und Haaren gefällt mir unglaublich gut. Alles in allem ein sehr tolle Cover, was diese tolle Geschichte perfekt abrundet.
Nun zum Inhalt: Es geht um Games. Ja, alleine damit hatte die Autorin mich schon am Haken. Leider gibt es nur wenige Bücher, die sich mit diesem Thema auf diese Weise beschäftigen. Ich habe den leichten, sehr gelungenen Schreibstil sehr gern gelesen und mich in der Welt von Nemesis sehr wohl gefühlt, obwohl ich die Aufgabe nur sehr ungern übernehmen wollen würde. ;)
Man findet sich in dem Spiel sehr gut zurecht und merkt mit Nemesis direkt zu Anfang, dass es keinen Button zum ausloggen gibt.. Was nun? Wir kämpfen uns mit den Wächtern durch eine Welt, die wir nicht kennen, um die Göttin Gaia aufzuwecken. Im Übrigen ist sie eine meiner liebsten Göttinnen. ;)
Mein Fazit: Ein Buch, welches einen atemlos zurücklässt, aber alles was bleibt ist der Wunsch nach mehr. <3
5 von 5 Büchern. 





Wie fandet ihr denn das Buch? Schreibt mir gern meine Meinung in die Kommentare. :)




Kommentare

  1. Ahoy Nicole,

    mich konnte das Buch -obwohl Nichtgamerin- total begeistern. Dieses Knistern, diese Leidenschaft und diese feurige Magie... GENIAL! ♥


    Ich lasse dann mal frech meinen Link und abendliche Grüße da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/06/nemesis-huterin-des-feuers.html

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts