*Rezension* zu "Emmy und Oliver" von Robin Benway


Einen wundervollen Samstag wünsche ich euch.

Ich habe heute wieder eine neue Rezi für euch. Im Krankenhaus kommt man echt dazu, jede Menge Bücher zu lesen.

Aber nun viel Spaß mit der Rezi zu Emmy und Oliver. <3



Robin Benway ist in Südkalifornien aufgewachsen, hat in New York und Los Angeles studiert und in verschiedenen Buchhandlungen in L.A. gearbeitet, bevor sie ihr erstes Buch schrieb. Robin hört gern sehr, sehr laut Musik und liebt Espresso.



https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s169ec5b9208bc716/image/i3470b17fde8ccb7c/version/1453368392/image.jpg


Emmy hat es satt, ständig in Watte gepackt zu werden. Surfen oder auf Partys gehen kann sie nur hinter dem Rücken ihrer Eltern. Seit zehn Jahren geht das so, seit damals, als der Nachbarjunge entführt wurde. Und auch nachdem Oliver zurückgekehrt ist, ändert sich daran nichts. Dabei will Emmy einfach nur Zeit mit Oliver verbringen. Auf den Wellen reiten. Glücklich sein. Aber die Ereignisse der Vergangenheit haben nicht nur Schatten auf ihr Leben geworfen, sondern auch auf das ihrer Eltern. Emmy spürt: Um glücklich zu werden, muss sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen.








Verlag: Magellan Verlag
ISBN: 978-3734850189
Preis: 17,95



 
Zuerst zum Cover: Diesmal so ganz ohne Gesichter und in einem schönen dunklen Blau gehalten. In verschnörkelter Schrift und mit Emmy & Oliver als kleine Menschen auf Surfbrettern können wir den Titel des Buches lesen. Anders als sonst bei Büchern dieses Genres ist es ein einfacher Titel, der nur aus „Emmy & Oliver“ besteht. Das Cover passt hervorragend zu diesem Buch.
Nun zum Inhalt: Es geht natürlich um Oliver und Emmy. Oliver wurde vor 10 Jahren entführt und jetzt kommt er zurück. Man kann an ein paar Stellen im Buch lesen, was vor 10 Jahren passiert ist. Und am Ende kommt noch ein besonders schönes Erlebnis aus Emmys und Olivers Leben heraus. Das Buch hat so einen Unterton, mit dem man sich unglaublich wohl und verbunden fühlt. Ich mochte das Buch sehr und hatte die ganze Zeit den Eindruck, etwas sehr kostbares zu lesen. Aber es geht hier nicht nur um Emmy und Oliver, sondern auch um Drew, Caro und all die anderen Charaktere. Sie sind so voller Ernsthaftigkeit und gleichzeit Humor beschrieben, dass man gar nicht anders kann, als sie zu mögen. Dieses Buch wird mir sicher noch lange in Erinnerung bleiben.
Mein Fazit:Dieses Buch verdient von 5 von 5 Bücherherzen!





Kommentare

Beliebte Posts