*Interview* mit Nica Stevens


Auch heute gibt es ein Interview auf meinem Blog. <3
Diesmal mit der bezaubernden Nica Stevens, deren Cover ich diese Woche Montag vorgestellt habe.

Viel Spaß!

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-1/c0.0.160.160/p160x160/13507124_601507683351225_3216455195680817237_n.jpg?oh=b4a9430f36e8c04cc929c35f95c3d35f&oe=587BFB77


1. Erzähl uns doch mal was über dich!
Ich habe 2013 meinen Debütroman "Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod" veröffentlicht. Die Geschichte von Samantha und Jake war anfänglich nur als Einzelband geplant, doch durch die große Nachfrage ist sie letztendlich zu einer Trilogie herangewachsen. Mein Leben hat sich seitdem grundlegend verändert. Am 10. September ist die Verwandte-Seelen-Trilogie im wundervollen Drachenmond Verlag als Neuauflage erschienen. Die Gesamtausgabe ist mit schwarz/weiß Illustrationen und einer Landkarte sehr liebevoll gestaltet und mit dem fantastischen Cover ist das Buch ein Schmuckstück für jedes Regal. Im Frühjahr 2017 erscheint eine völlig neue Geschichte im Carlsen Verlag. Das ist aber alles noch Top Secret. ;-)

2. Wenn du nicht gerade schreibst, was machst du dann in deiner Freizeit?
Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und Freunden. Wenn ich Zeit für mich allein finde, dann bin ich meistens am Lesen.

3. Welche gehypten Bücher haben dir gar nicht gefallen?
Da kann ich mich an keins erinnern, also haben sie mir vermutlich gefallen.

4. Wie stehst du zu Buchverfilmungen?
Ich glaube, es ist der Traum eines jeden Autoren, seine Geschichten verfilmt zu sehen. Natürlich ist die Umsetzung sehr unterschiedlich, aber allein, dass es dazu kommt, ist schon bemerkenswert.

5. Wenn du in der Welt deiner Bücher leben würdest, wie würdest du dich vorstellen (Fähigkeiten usw.)?
Ich würde als Unsterbliche im Ewigen Wald leben. Samanthas Begabung, das Zutrauen eines jeden Tieres für sich zu gewinnen, würde mir auch gefallen.

6. Welches ist dein absolutes Lieblingszitat?
Das ist von Ludwig Feuerbach: "Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden."

7. Wie sieht ein typischer Schreibprozess bei dir aus?
Ich habe eine Idee für ein Buch und weiß, wie die Geschichte enden soll. Zwar habe ich einen roten Faden, aber ich plotte nicht sehr detailliert. Meine Geschichten entstehen beim eigentlichen Schreiben. Meistens entwickeln die Protagonisten ein Eigenleben und schlagen einen völlig anderen Weg ein, als den, den ich geplant habe. ;-)

8. Mit welchem Buch hat deine Lesesucht angefangen?
Wolfsblut von Jack London

9. Bist du eher für die Guten oder die Bösen?
Die Guten

10. Welche Autoren liest du gern?
Ich bevorzuge niemanden. Das Cover und der Klappentext eines Buches müssen mich einfach neugierig machen.



Ich hoffe, euch hat das Interview gefallen und ihr werdet vielleicht (wenn ihr das noch nicht seid) Leser meines Blogs. <3




Kommentare

Beliebte Posts