*Rezension* zu "Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs


Auch heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Diesmal zu einem Buch, welches ich schon viel zu lange vor mir hergeschoben habe und welches ihr auch bei meinem Gewinnspiel ergattern könnt. <3

Viel Spaß!


Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion.
Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf.





https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51vhvcT3NHL._SX327_BO1,204,203,200_.jpgManche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …



Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3426510575
Preis: 12,99€


Zuerst zum Cover: Wir sehen ein schwebendes Mädchen mit Krone auf dem Kopf. Dazu ist in einer sehr einfachen Schrift der Buchtitel und der Name des Autors zu lesen. Außerdem befinden sich an allen 4 Ecken Ornamente, die leicht erhaben sind. Das Cover passt sehr gut zu dieser etwas gruseligen Geschichte. Das Bild auf den Cover findet sich auch im Buch nocheinmal wieder. Jacobs Großvater zeigt es ihm. Dieses Cover ist sehr hübsch und ich bin froh, dass es zum großen Teil vom Original stammt.
Nun zum Inhalt: Wir lernen als erstes Jake und seinen besten Freund kennen. Später noch seinen Großvater und alle anderen. Sein Großvater hat eine seltene Gabe, die leider als völliger Unsinn abgetan wird. Solang bis bei Jake eben diese Gabe auch auftaucht. Ein Roman, der wirklich und wahrhaftig fantastisch ist. Es ist wie ein gruseligeres Märchen. Ich habe mir mehr als einmal gewünscht, ich könnte ebenfalls mit den anderen auf dieser tollen Insel leben. Auch die Idee hinter den Monstern finde ich sehr spannend. Ich freue mich schon auf den 2. Teil. Der Schreibstil von Ransom Riggs setzt nochmal eine Schippe drauf, denn er schreibt wirklich fantastisch.
Mein Fazit: Hier gibt es 5 von 5 Fandoms!









Kommentare

Beliebte Posts