*Rezension* zu "Flawed - Wie perfekt willst du sein?" von Cecelia Ahern



 
Dieses Buch hab ich in echter Rekordgeschwindigkeit gelesen. <3
Es ist mal wieder eine waschechte Dystopie und, ganz ehrlich, das hab ich mal wieder gebraucht!

Viel Spaß bei meiner Rezi!


Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate sowie einen Zweiteiler für das ZDF. Auch ihr Roman ›Für immer vielleicht‹ wurde fürs Kino verfilmt. Cecelia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.




http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-8414-2235-4.jpg

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.


Verlag: Fischer FJB
ISBN: 978-3-8414-2235-4
Preis: 18,99



Zuerst zum Cover: Wir sehen ein Mädchen (warscheinlich Celestine), wie sie auf einen Kreis in Flammen zugeht. Im Hintergrund sehen wir einen Wald und einen Weg aus Steinen. Aus dem Buch wissen wir, dass der Kreis für Perfektion steht. Ich finde die Aussage des Covers toll, weil es zeigt, dass wohl mit der sogenannten „Perfektion“ etwas nicht ganz stimmt. Der Schriftzug „Flawed“ ist mit goldener Schrift hervorgehoben. Auch das gefällt mir sehr gut. Es ist wirklich ein Cover, dass man gut mit einem Roman wie diesem in Verbindung bringen kann.
Nun zum Inhalt: Wer „Infernale“ gelesen hat, der wird auch von diesem Buch begeistert sein. Es holt einen ab und lässt ihn am Schluss atemlos zurück. Obwohl es mich von der Stimmung (etwa ab der Hälfte des Buches) sehr an den letzten Teil der „Tribute von Panem“ erinnert hat, bringt dieses Buch dennoch etwas ganz anderes rüber. Das Buch handelt von einem Mädchen, die glaubt perfekt zu sein und das System zu unterstützen. Doch bald lernt sie, was es heißt menschlich zu sein und Gefühle zu haben, die sie Fehlerhaften gegenüber nicht haben sollte. Es ist sehr spannend geschrieben und auch wenn ich mit den sonstigen Büchern, die Cecelia Ahern so schreibt, nichts anfangen kann, so lässt es mich doch voller Spannung auf den 2. Band warten. Der Schreibstil ist wirklich angenehm. Auch die Charaktere sind gut beschrieben und treffen (zumindest meist) verständliche Entscheidungen. Es ist einfach ein Buch, welches man auf jeden Fall lesen sollte!
Mein Fazit: Es gibt auch hier 5 von 5 Symbolen. Dieses Buch hat es einfach verdient.



 





Kommentare

  1. Ich hätte Cecelia Ahern so ein brutales (aber gutes!) Buch gar nicht zugetraut. Bin gespannt wie es weitergeht =)

    LG,
    Svenja (Wonder's Bücherkiste)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts