*Rezension* zu "Rebell - Gläserner Zorn" von Mirjam H. Hüberli


Ich durfte das tolle neue Werk von Mirjam Hüberli vorablesen und habe nun die Rezension für euch.

Viel Spß!

 Vor vielen Jahren erblickte Mirjam H. Hüberli, dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester, in der schönen Schweiz das Licht der Welt. Da lebt sie auch heute noch, in luftiger Höhe zwischen grünen Wiesen und dunklen Wäldern. Erst während des Studiums zur Online-Redakteurin wurde ihr bewusst, was sie wirklich will. So beschloss sie, den Schritt aus dem stillen Schreibkämmerchen in die aktive Szene zu wagen, um das zu leben, was das Herz ihr zu flüstert: Eigene Geschichten schreiben.

Manche Träume entführen uns in eine Welt,  die wir noch nie zuvor betreten haben.
Und obwohl sie uns fremd ist, kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.
Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein…



Verlag: Drachenmond
ISBN: 978-3-95991-715-5
Preis: 12,90€


Zuerst zum Cover: Dieses wunderhübsche Schätzchen wurde vom Covergott Alexander Kopainski entwurfen und passt einfach absolut perfekt zu diesem Buch. Es kommt ganz ohne Gesichter aus, dafür aber mit einem tollen Farbenspiel und einem wunderhübschen Spiegel, der auf jeden Fall Bezug zum Buch hat. Ich liebe das Cover sehr und bin froh, wenn ich es als Print holen kann.
Nun zum Inhalt: Als Mirjam mich damals gefragt hat, ob ich nicht bei einer Bloggerveranstaltung zum Rebell mitmachen möchte, habe ich natürlich sofort zugestimmt. Denn ich freute mich schon länger auf dieses Buch. Und meine Vorfreude wurde nicht enttäuscht. Wir lernen Willow kennen, sowie ihre beste Freundin Sam und ihren Fast-Freund Noah. Aber wir lernen auch den komischen Typen mit der Pergamenthaut kennen, der sich später allerdings noch ziemlich nützlich erweisen wird. Die Idee mit dem Spiegel finde ich absolut genial. Ich glaube nicht, dass ich soetwas schonmal gelesen habe. Auch die Spiegelwelt ist richtig toll ausgearbeitet. Ich habe sogar gelernt den Regent und seine recht Hand zu hassen. Die beiden sind einfach hassenswert. ;) Mirjam ist da ein toller Roman gelungen, der es für diesen Monat zum Buch des Monats gebracht hat. Ich bin absolut begeistert und freue mich auf weitere Bände.
Mein Fazit: Dieses wundervoll ausgearbeitete Buch bekommt von mir 5 von 5! <3







Kommentare

  1. Huhu,

    dies ist schon die zweite Rezi die ich dazu lese und zum zweiten Mal fünf Sterne. Das steigert meine Erwartungsfreude nur noch mehr, da meine Ausgabe hoffentlich auch bald in meinem Briefkasten landet.
    Und das Cover ist wirklich ein absoluter Traum <3
    Danke für die Rezi :)

    Liebe Grüße,
    Worttänzerin Alex

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts