*Special/Privat* Mein Eigener Zauberstab



Ich habe mir vom genialen Steve von SRG-Wands einen persönlichen Zauberstab machen lassen. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann schaut mal bei mir rein. <3

Viel Spaß!

Ich habe erstmal ein kurzes Interview mit Steve für euch.


1.Wie ist deine erste Begegnung mit Harry verlaufen?
Im Gegensatz zu vielen anderen, hatte ich meine erste Begegnung mit den Filmen.Dies war Ende 2014. Anfang 2016 hab ich mir die Bücher gekauft und nun bin ich bei Band 6 angelangt. Ich bin noch nie eine Leseratte gewesen, aber mittlerweile lese ich sehr gern, wenn ich die Zeit dazu finde
.

2. Durch wen ist die Idee der Zauberstäbe entstanden?
Ebenfalls durch die Filme. Nachdem ich alle gesehen hatte, suchte ich im Internet nach Zauberstäben der Charaktere. Zu meinem Erstaunen fand ich zuallererst handgemachte Zauberstabmodelle von Fans. Da ich schon immer ein Fable für Holz hatte und die nötigen Utensilien schon zuhause, kam eins zum anderen. 

3. Welcher Stab war bis jetzt dein Lieblingsstab?
Das ist eine sehr schwierige Frage! Letzten Endes bau ich jedes Projekt so, dass ich
es im Grunde behalten möchte. :D
Ich glaube wir müssen diese Frage in drei Teile splitten.
Zum einen ist es der Elderstab, welcher der erste Stab ist, den ich gebaut hab. Er wurde von Fans oft kopiert und ich bin stolz darauf, wie er als Anfangsprojekt geworden ist.
Dann der Pride, welcher mein erster internationaler Auftrag war und zu guter Letzt, der Otter für Joanne K. Rowling. Diesen hoffe ich irgendwann, persönlich überreichen zu dürfen.
Weitere Highlights wären u.a., der Phönix, der Balerion und viele Projekte auf meinem Notizblock, welche ich hoffe, euch in der Zukunft präsentieren zu können.

4. Wie läuft die Fertigung eines Stabes so ab?
Abhängig vom Design läuft die Fertigung immer unterschiedlich ab.
Mal übertrage ich die festgelegte Form aufs Holz und verwende dann den Dremel oder ich drechsel die Grundform und bringe dann alles in Form. Definitiv ist der Dremel mein wichtigstes Werkzeug. Ohne ihn sind diese komplexen Formen nicht möglich.
5. Hast du dir selbst auch einen Stab gemacht?
Bisher befindet sich mein ganz privates Zauberstabdesign nur auf dem Papier.
Fest steht, dass es aus Eiche, meinem Geburtsholz bestehen wird und das Thema „Krähen“
eine Rolle spielt.


Das Hobby, Zauberstäbe zu entwerfen und auch zu bauen, ist meine Art und Weise, die
phantastische Welt die Joanne K. Rowling uns erschaffen hat zu unterstützen.
Denn ich bin der Meinung, „Magie endet nie!“

Euer Steve Gruner




Jetzt möchte ich euch natürlich auch meinen Zauberstab vorstellen. <3


In einem gut gepolsterten Karton habe ich diese 2 Pakete gefunden. Das Papier besteht aus Packpapier, welches auch in der Winkelgasse genutzt wird. Auf den Paketen prangt an verschiedenen Stellen der Stempel "Owl Post", was ich schonmal echt genial finde. <3
Auch die Briefmarken mit den Eulen und den Geldangaben finde ich super passend. Eine sehr tolle Verpackung.















Schaut euch das an! Sieht das nicht absolut genial aus? <3














Beide Pakete sind nun ausgepackt und auf dem stabilen Podest befindet sich eine Zauberstabschachtel mit meinem Stab darin. <3












Der Stab befindet sich unter einem tollen Transparenttuch. <3





Was haltet ihr nun von meinem Stab? <3
Ist er nicht bezaubernd? Das Design haben ich und Steve vom Ravenclaw Turm geklaut. Am Stab selbst befinden sich kleine Risse, die die Wand nachstellen. Das Griffstück ist blau lackiert und mit Sternen verziert. Er besteht aus einem tollen griffigen Holz.







Steve macht natürlich noch viel mehr Stäbe. Auf seiner Facebook Seite, die ihr hier findet hat er noch mehr Bilder von wunderhübschen Stäben. Und ab 30€ könnt auch ihr so einen personalisierten Zauberstab haben.!
Also schaut bei Steve vorbei und lasst euch von eurem Stab finden.











Kommentare

Beliebte Posts