*Rezension* zu "Legenden der Schattenjägerakademie" von Cassandra Clare

Meine absolute Lieblingsautorin hat ein neues Buch herausgebracht. Und natürlich habe ich es auch schon gelesen. Hier findet ihr meine Rezension. <3

Viel Spaß beim Lesen!



Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich die ihre. 2004 begann Cassandra Clare ihren ersten Roman zu schreiben, inspiriert vom Bezirk Manhattan in ihrer Lieblingsstadt New York. Mit ihren „Chroniken der Unterwelt“ war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61d2vwQD1WL._SX334_BO1,204,203,200_.jpg
Ohne Erinnerungen muss Simon erneut herausfinden, wer er eigentlich ist. Hat er das Zeug zum Dämonen bekämpfenden Helden - wie ihm seine früheren Freunde Clary und Jace erzählen? Oder ist er doch der bleiche Comicfan, der nicht einmal die Kraft hat, eine Waffe der Nephilim richtig in der Hand zu führen? Und dann gibt es noch Isabelle, an deren Liebe er sich nicht erinnern kann, obwohl es in seinem Bauch kribbelt, immer wenn er an sie denkt. War er wirklich mit diesem tollen Mädchen zusammen, und wenn ja, wie hat er das nur angestellt?

Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3401601472
Preis: 24,99€


Zuerst zum Cover: Angelehnt an die Cover der Chroniken der Unterwelt/Schattenjäger kommt dieses Buch in einem tollen Grün zu uns. Es ist wieder ein toller Relieflack verwendet wurden, was sich sehr positiv abhebt. Ich finde dieses Cover perfekt als Ergänzung zu den anderen Büchern von Cassie.
Nun zum Inhalt: Es geht um Simon, der sein Gedächnis verloren hat. Zwar erinnert er sich an Clary und an seine anderen Freunde aus der Schattenjäger-Welt, doch er kann sich nicht vorstellen, dass er wirklich der Held ist, von dem alle schwärmen. Dieses gilt es in diesen zehn ineinander abgeschlossenen Geschichten herauszufinden. Wir begleiten Simon auf seinem harten Weg, ein Schattenjäger zu werden. Durch seine Augen hören wir auch von den großen Taten anderer Schattenjäger. Auch Tessa Gray, Jace Lightwood und Isabelle haben ihre Auftritte in diesem tollen Roman. Cassies Schreibstil, der einfach wunderbar ist, machen dieses Buch zu einem echten Highlight. Es ist schön, diesmal aus Simons Sicht zu lesen, denn das hat mir bei den Chroniken der Unterwelt ein bisschen gefehlt. Ich mochte dieses Buch sehr sehr gern. <3
Mein Fazit: Ein fantastischer Roman aus der Welt der Schattenäger, der die Wartezeit auf den neuen Band super erträglich macht.





Kommentare

Beliebte Posts